Drucken Zurück

Humanistische Gesprächstherapie (Grundkurs)

Beginn: 25.09.2018
DozentIn: Gerhard Tiemeyer
Ort: 30161 Hannover
Kategorie: Gesunde Kommunikation
Weitere
Informationen:
.amara.de

Was ist Humanistische Gesprächstherapie?

Das Gespräch zwischen Heilpraktiker/Therapeut und Patient ist wie eine Tür, die zu einer erfolgreichen  Therapie führt. Heiler und Patient müssen gemeinsam durch diese Tür gehen. Aufgabe des guten Praktikers ist, diese Türen zu suchen, sie manchmal sogar zu bauen und dann höflich und bewusst, zum Öffnen und Durchwandern einzuladen. Ist umgekehrt die Gesprächstür verschlossen und klemmt sie oder ist sie zu eng, so werden die besten Methoden der Behandlung wirkungslos.

Eine unterstützende Gesprächstherapie in der Praxis anwenden zu können, ist das Ziel der Weiterbildung. Sie kann als Teil der HP-Ausbildung genutzt werden, oder, um die Ausbildung um einzelne alternative Methoden zu ergänzen. Ebenso bietet sie eine Gelegenheit für aktive Therapeuten die persönliche Kompetenz zu patientenorientierter Gesprächsführung zu erweitern. Die Kurse werden von einer ausgewogenen Balance zwischen Selbsterfahrung und theoretischer Themenvermittlung getragen sein.


Der Grundkurs vermittelt die wichtigsten Techniken empathischer, wertschätzender Kommunikation im Kontext von Beratung und Therapie:

  • Aktives Zuhören 
  • Anbietendes Beraten
  • Einheit von Denken, Empfinden und Gefühl 
  • Motivation für Veränderung stärken
  • Selbstwert und Selbstvertrauen erleben
  • Lösungsorientierte und aufdeckend-psychologische Akzente kombinieren


Im Theorieteil wird eingegangen auf: Die Grundlagen bei Carl Rogers und anderen humanistischen PsychotherapeutenInnen; die Weiterentwicklung durch Gendlin (Focusing) und in der hypnosystemischen Sichtweise (Gunther Schmidt; Bernd Schmid), in der Schematherapie und dem Konzept der ‚Inneren Demokratie‘ bei Schultz von Thun (Inneres Team).

Die TeilnehmerInnen werden nach dem Kurs die wichtigsten Formen der wertschätzenden, begleitenden  Gesprächsführung können und anhand praktischer und theoretischer Erfahrungen die Akzente für ihre individuelle Praxisweiterbildung kennen


Termine: 

Ab 25. September 2018, jeweils Dienstag von 18.00 - 21.00 Uhr, acht Abende bis 20. November 2018.

Kosten:  375,- € inkl. Skript (340,- € für amara SchülerInnen und DGAM-Mitglieder).

Veranstaltungsort: amara Bildungsakademie, Lister Meile 33 in 30161 Hannover 

Weitere Informationen und Anmeldungen bitte unter Hannover@amara.de oder Tel.: 0511-3886680.